'

Dominik Gasser

Lebenslauf

  • geboren am 6. Dezember 1959
  • Universität Bern (1980-1987)
  • Bundesamt für Justiz (1989-2008): Leitung der Bereiche Zivilprozessrecht sowie Schulbetreibungs- und Konkursrecht; Mitglied der Expertenkommission Schweizerische Zivilprozessordnung; Leitung Vereinheitlichung des Zivilprozessrechts; Präsident der Expertengruppe Nachlassverfahren; Leitung Oberaufsicht Schuldbetreibung und Konkurs
  • seither selbständiger Rechtsanwalt
  • Partner Luginbühl Wernli + Partner seit 2014

Bevorzugte Tätigkeitsgebiete

  • Vertragsrecht, insb. Kauf, Werkvertrag, Verträge auf Arbeits- und Dienstleistung, Miete
  • Erbrecht
  • Sachenrecht, insb. Nachbarrecht und Stockwerkeigentum
  • Persönlichkeitsschutz
  • Schuldbetreibungs- und Konkursrecht (inkl. Mandate als a.o. Konkursverwalter)
  • Sanierungsrecht (inkl. Sachwaltermandate)
  • Wirtschaftsstrafrecht, insb. Vertretung von Geschädigten

Weitere Tätigkeiten

  • Lehrbeauftragter an der Universität Luzern (seit 2002)
  • Dozent an der Universität St. Gallen (Zertifikats- / Diplomkurs Wirtschaftsrecht für Manager)
  • Mitglied Eidgenössische Kommission für Schuldbetreibung und Konkurs
  • Leitung Forum ZPO/SchKG
  • Redaktionsmitglied Schweizerische Zeitschrift für Zivilprozess- und Zwangsvollstreckungsrecht (ZZZ)
  • Vorstandsmitglied des Bernischen Anwaltsverbandes.
  • Präsident Supportervereinigung FC Muri-Gümligen

Sprachen

  • Deutsch, Französisch, Englisch

Publikationen

Lehrmittel und Kommentare

  • Schweizerische Zivilprozessordnung, Kurzkommentar, Zürich/St.Gallen 2010, zusammen mit Brigitte Rickli; 2. Auflage 2014 unter Mitarbeit von Andrea Schneeberger
  • Zivilprozessrecht in a nutshell, Zürich/St. Gallen 2013, zusammen mit Tamara Kojan und Rahel Müller
  • Mitherausgeber des DIKE Print- und online Kommentars zur Schweizerischen Zivilprozessordnung, Zürich/St.Gallen 2010, zusammen mit Alexander Brunner und Ivo Schwander
  • Autor beim Basler Kommentar zum SchKG, 1998 (Hrsg. Staehelin/Bauer/Staehelin), Art. 5 – 7; 2. Auflage 2012
  • Autor beim Kommentar zum Bundesgesetz über den Gerichtsstand in Zivilsachen (Hrsg. Kellerhals/von Werdt/Güngerich), Stämpfli Bern 2005, Art. 1
  • Grundriss des Schuldbetreibungs- und Konkursrechts, 6. Auflage, Bern 1997 (zusammen mit Kurt Amonn)
  • Das revidierte SchKG, Skriptum, Sonderausgabe in dubio 1996

Aufsätze

  • Scharfe Kausalhaftung beim Arrest – eine sachgerechte Lösung?, ZBJV 2014, S. 738 ff.
  • Neues Nachlassverfahren – praktische Konsequenzen für die Betreibungs- und Konkursämter, BlSchK 2014, 1 ff.
  • Ein Jahr Schweizerische ZPO – ein Erfahrungsbericht, in: Anwaltsrevue 1/1012, S. 8 ff. (zusammen mit Rahel Müller und Tamara Kojan)
  • Entwicklung des Insolvenz- und Sanierungsrechts in den Jahren 2009 und 2010, in Anwaltsrevue 10 und 11/2011, S. 432 ff.
  • Schweizerische ZPO: Checkliste für Tag 1, in: Anwaltsrevue 6-7/2010, S. 255 ff.
  • Die Schweizerische Zivilprozessordnung stellt sich vor, in: Aktuelle Anwaltspraxis, Bern 2009
  • Das ordentliche Verfahren nach der Schweizerischen Zivilprozessordnung, in: HAVE, Haftpflichtprozess 2009, S. 11 ff.
  • Die Vollstreckung nach der Schweizerischen ZPO, in: Anwaltsrevue 8/2008, S. 340 ff.
  • Rechtsöffnung im Verwaltungsverfahren, ZZZ 2005, S. 183 ff.
  • Kürzliche Revisionen des SchKG oder: Ein Gesetz kommt nicht zur Ruhe, ZZZ 2004, S. 283 ff.
  • Das vereinfachte Verfahren, in: Die künftige schweizerische Zivilprozessordnung (Hrsg. Thomas Sutter-Somm/Franz Hasenböhler), Zürich 2003, S. 73 ff.
  • Gibt es eine E-Vollstreckung? in: Internet-Recht und Electronic Commerce Law, Bern 2003, S. 253 ff.
  • Die Rechtsprechung des Bundesgerichts, Jahre 1997 bis 2002, ZBJV 1998 ff.
  • Rechtsöffnung im Cyberspace?, AJP 2001, S. 91 ff.
  • Die Betreibung für Miet- und Pachtzinsforderungen, BISchK 1999, S. 81 ff.
  • Ein Jahr revidiertes SchKG oder: Erst die Praxis bringt es an den Tag, Der Schweizer Treuhänder 1998, S. 15 ff.
  • Schuldenbereinigung und Konkurs – Wege der Sanierung von Konsumenten, in: Jahrbuch des schweizerischen Konsumentenrechts JKR 1997, S. 11711.
  • Revidiertes SchKG – Hinweise auf kritische Punkte, ZBJV 1996, S. 627 ff.
  • Nachlassverfahren, Insolvenzerklärung und Feststellung des neuen Vermögens nach rev. SchKG, ZBJV 1996, S. 1 ff.
  • Das „neue“ SchKG – eine Einführung, Der Schweizer Treuhänder 1995, S. 467 ff.
  • Das Abwehrdispositiv der Arrestbetroffenen nach revidiertem SchKG, ZBJV 1994, S. 582 ff.
  • Das neue Sanierungsverfahren, BISchK 1993, S. 201ff.

Beiträge in Festschriften

  • Prozessrechtliche Fragen zur Neuregelung der Organhaftung (Art. 759 OR), in: Innovatives Recht, FS für Ivo Schwander, Zürich/St. Gallen 2011, S. 881 ff.
  • Gedanken zum betreibungsrechtlichen Existenzminimum, in: Schweizerisches und internationales Zwangsvollstreckungsrecht, FS für Karl Spühler, Zürich-Basel-Genf 2005, S. 73 ff.
  • Aspekte eines sozialen Zivilprozesses, in: Rechtsetzung und Rechtsdurchsetzung, FS für Franz Kellerhals, Bern 2005, S. 297 ff.
  • Mitherausgeber der FS „SchKG im Wandel“, zu Ehren des 75. Geburtstages der Konferenz der Betreibungs- und Konkursbeamten der Schweiz, Basel-Genf-München 2000.
  • Die Liquidation nach Art. 230a SchKG, in: FS „SchKG im Wandel“, S. 51 ff.
  • Neues von der Betreibung aufgrund eines Konkursverlustscheines, in: Von Bern nach Lausanne, FS Pierre Widmer 1990, BA für Justiz (Hrsg), 1 ff.

Mitgliedschaften

  • Schweizerischer und Bernischer Anwaltsverband
  • Luzerner Sachwalter-Verband
  • SchKG-Vereinigung

Kontakt

Länggassstrasse 7
Postfach
CH-3001 Bern
T +41 31 300 37 00
F +41 31 300 37 01
office@lwp-law.ch

Öffnungszeiten

Montag-Donnerstag:
08.00 – 12.00
13.15 – 17.15

Freitag:
08.00 – 12.00
13.00 – 16.30

LWP LAW

Bilder
by remo eisner photographie
remo-eisner.ch

Webseite
by evoNET web solutions
evonet.ch